Der passende Pavillon für dein Festival

Hier kommen unsere Empfehlungen

Der Pavillon ist das Zentrum deines Camps, hier verbringst zu die meiste Zeit mit deinen Leuten. Er reserviert dir nicht nur deinen Sitzbereich, er schützt auch noch vor jeglichem Wetter. Die gängigsten Pavillons bestehen aus Metall-Steckstangen und sind auch gleichzeit die billigsten. Allerdings hat dieses Modell zwei Nachteile: es geht schnell kaputt und es kompliziert aufzubauen. Die zweite Variante ist ein Faltpavillon. Hier muss der Pavillon nur auseinander gezogen werden und schon steht er sicher. Du musst dir also überlegen, ob du den Pavillon sowieso auf dem Gelände lassen wirst, oder du lieber einmal einen Qualitätspavillon für die paar nächsten Festivals holst.

Preiskracher
Nexos GM36000 PE-Pavillon Partyzelt für Garten Terrasse Markt Camping Festival als Unterstand und Plane wasserdicht 3 x 3 m weiß

Nexos GM36000 PE-Pavillon Partyzelt für Garten Terrasse Markt Camping Festival als Unterstand und Plane wasserdicht 3 x 3 m weiß

Der klassiche Festival-Pavillon mit dem gängigen Steckstangensystem. Kostengünstig, dafür aber nicht ganz so leicht aufzubauen. Außerdem verbiegen die Stangen bei starkem Wind.

Gewicht 6,10 kg
24,85 €
Bestseller
JOM 127135 Gartenpavillon 3 x 3 m, Durchmesser 24/18 mm, inklusive 4 Seitenwände, 3x Fenster, 1x Tür mit Reißverschluss, Material PE 110G, Metallgestänge beschichtet, Kunststoffverbinder, Wasserdicht, Heringe und Seile, blau

JOM 127135 Gartenpavillon 3 x 3 m, Durchmesser 24/18 mm, inklusive 4 Seitenwände, 3x Fenster, 1x Tür mit Reißverschluss, Material PE 110G, Metallgestänge beschichtet, Kunststoffverbinder, Wasserdicht, Heringe und Seile, blau

Ein Pavillon mit dem gängigen Steckstangensystem. Außerdem sind hier noch vier Seitenwände mit Fenstern und einer Tür mit dabei.

Gewicht 14,00 kg
37,95 € 39,95 €
Qualitätswunder
Kronenburg Falt Pavillon Dachmaß 3 x 3 m Gartenzelt Partyzelt in schwarz

Kronenburg Falt Pavillon Dachmaß 3 x 3 m Gartenzelt Partyzelt in schwarz

Dieser Pavillon überzeugt durch seinen Falt-Mechanismus, mit dem dieser in kürzester Zeit einsatzbereit ist. Außerdem macht diese Bauweise ihn stabiler, so dass er auch mehrere Jahre durchhalten kann.

Gewicht 14,16 kg
62,90 €
Geld

Online Geld sparen!

Im Vergleich zum Kauf des Pavillons in einem lokalen Geschäft spart man online häufig bis zur Hälfte des Kaufpreises ein! Baumärkte und Einkaufszentren vertreiben häufig nur die hochwertigeren Exemplare und das zu teuren Preisen. Lediglich Restpostengeschäfte bieten eine Alternative zum Onlinekauf, da sie gleichwertige Preise bieten. Allerdings kann man dabei nicht auf umfangreiche Bewertungen zurück greifen.

Am Wichtigsten beim Erwerb des Pavillons ist aber vor allem ein frühzeitiger Einkauf! Zur Festival-Saison im Sommer steigen die Preise der Pavillons erfahrungsgemäß stark an. Außerdem kommt es auch gern dazu, dass zu diesen Stoßzeiten sowohl online als auch in den Restposten die günstigen Modelle ausverkauft sind.

Information

Gut zu wissen

Je nachdem auf welchem Festival du dich befindest, kann es Regelungen zur maximalen Anzahl an Pavillons geben. Beispielsweise geben das Hurricane und das Highfield einen Pavillon (3m x 3m) pro Camp (10 Personen) vor. Überprüft wird das zwar eher selten, du solltest dir aber lieber vorher die Regelungen auf der Homepage deines Festivals ansehen.

Worauf muss man achten?

1. Gewicht

Pavillons unterscheiden sich häufig stark in ihrem Eigengewicht. Schwere Pavillons haben den Vorteil, dass der Pavillon bei stürmigem Wetter besser steht. Außerdem wird in den schweren Modellen häufig weniger an Material gespart, wodurch diese stabileren Konstruktionen entsprechend mehr wiegen. Die leichten Modelle sind wie bereits beschrieben zwar häufig weniger stabil, der Transport zum Camp ist dafür umso angenehmer.

2. Aufbau System

Natürlich ist so ziemlich jeder Pavillon zusammen faltbar. Dabei gibt es zwei gängige Systeme die man auch auf allen Festivals wieder findet. Der Klassiker ist das günstige Steckstangen-System, bei dem alle Seitenstangen des Pavillons aus 2-3 Metallstangen zusammengesteckt werden. Problematisch dabei ist zum einen die Schwierigkeit beim Aufbau und zum anderen die Stabilität der Verbindungsstellen. Hier sollte man auf jeden Fall mit Panzertape nacharbeiten. Das etwas teuerere und gleichzeitig einfachste System ist der Faltpavillon. Dieser muss einfach nur auseinander gezogen werden und ist damit schon fertig aufgebaut. Dieser "Luxus" kostet zwar etwas mehr, allerdings sind diese Exemplare gleichzeitig auch so viel stabiler, dass man sie meist mehrere Jahre verwenden kann.

3. Wetterschutz

Man vergisst schnell, dass nicht jeder Pavillon automatisch ein wasserfestes Exemplar ist. Viele der faltbaren Varianten sind nur als Sonnenschutz bei gutem Wetter konzipiert und haben deshalb nur einen Stoffüberzug. Achte daher beim kaufen immer darauf, dass der Pavillon einen wasserdichten Überzug hat.