Das passende Zelt für dein Festival

Hier kommen unsere Empfehlungen

Das Zelt ist dein privater Schlafbereich, dabei sind die Interessen jedoch sehr unterschiedlich. Während die einen auf Komfort bedacht sind und das Zelt am Ende wieder mitnehmen wollen, nehmen andere lieber das billigste Modell und lassen es am Ende auf dem Platz.

Bestseller
Lumaland Outdoor Leichtes Pop up Wurfzelt 3 Personen Zelt Camping Festival Etc. 210 x 190 x 110 cm Robust Grün

Lumaland Outdoor Leichtes Pop up Wurfzelt 3 Personen Zelt Camping Festival Etc. 210 x 190 x 110 cm Robust Grün

Ein hochwertiges Wurfzelt, dass auch noch lange nach dem Festival genutzt werden kann. Es ist sehr wasserdicht und gleichzeit superleicht aufzubauen.

Gewicht 3,60 kg
45,99 € 99,99 €
Preiskracher
Zelt Campingzelt Popup Wurfzelt ca. 245 x 145 x 95 cm

Zelt Campingzelt Popup Wurfzelt ca. 245 x 145 x 95 cm

Ein gängiges kostengünstiges Wurfzelt zu einem unschlagbaren Preis. Allerdings hat das auch Nachteile: so billige Zelte sind häufig nur bedingt wasserfest, außerdem kann bei Zelten mit nur einer Wand die Feuchtigkeit der Atemluft nur schlecht aus dem Zelt entweichen, weshalb auch bei trockenen Nächten das Zelt von innen nass wird.

Gewicht Unbekannt
z.Z. Ausverkauft
Qualitätswunder
High Peak Unisex Zelt Nevada 4, Hellgrau/Dunkelgrau/Rot, 54 x 16 x 16 cm, 10205

High Peak Unisex Zelt Nevada 4, Hellgrau/Dunkelgrau/Rot, 54 x 16 x 16 cm, 10205

Mit diesem Zelt kann man für ein Festival eigentlich nichts falsch machen. Das Zelt ist wasserdicht und lässt feuchte Luft gleichzeitig gut heraus. Außerdem kann man durch das Vorzelt auch bei Regen ins Zelt, ohne alles nass zu machen. Außerdem dient dieses Vorzelt auch hervoragend als kleines Lager für persönliche Dinge wie Essen, Bier und der Campingstuhl.

Gewicht 4,08 kg
z.Z. Ausverkauft
Geld

Online Geld sparen!

Im Vergleich zum Kauf von Zelten in einem lokalen Geschäft spart man online häufig bis zur Hälfte des Kaufpreises ein! Sportgeschäfte und Einkaufszentren vertreiben häufig nur die hochwertigeren Exemplare und das zu teuren Preisen. Lediglich Restpostengeschäfte und Outdoor-Discounter bieten eine Alternative zum Onlinekauf, da sie gleichwertige Preise bieten. Allerdings kann man dabei nicht auf umfangreiche Bewertungen zurück greifen.

Am Wichtigsten beim Erwerb des Zeltes ist aber vor allem ein frühzeitiger Einkauf! Zur Festival-Saison im Sommer steigen die Preise der Zelte erfahrungsgemäß stark an Außerdem kommt es auch gern dazu, dass zu diesen Stoßzeiten sowohl online als auch in den Restposten die günstigen Modelle ausverkauft sind.

Information

Gut zu wissen

Viele günstige Zelte besitzen in der Regel kein Vorzelt, dass heißt der Eingang ist unmittelbar über dem Gepäck bzw. deinem Schlafplatz. Bei Regen ist das ein großes Problem, da beim Öffnen den Zeltes alles nass wird und man nicht einmal kurz die schlammigen Schuhe an- und ausziehen kann. Daher empfehlen wir unbedingt ein Zelt mit Vorzelt zu kaufen.

Worauf muss man achten?

1. Gewicht

Da bei Zelten grundsätzlich ein Schwerpunkt auf geringem Gewicht liegt, ist das auch ein wichtiges Kriterium für den Kauf. Das geringe Gewicht hat auf dem Festival den klaren Vorteil, dass man weniger zum Camp tragen muss. Man sollte allerdings auch nicht das leichteste und gleichzeitig günstigste Zelt kaufen, da dann häufig am Material gespart wird und das Zelt schnell undicht wird bzw. die Wände reißen können.

2. Wassersäule

Ein klassisches Merkmal für ein Zelt ist die Höhe der Wassersäule. Diese gibt an, wie hoch eine auf dem Zelt anliegende Wassersäule sein kann bis sie undicht wird, also quasi wie wasserdicht das Dach ist.

3. Schlafplätze

Es gibt natürlich Zelte für alle Gruppengrößen, daher geben die Hersteller häufig die Personenanzahl zum Schlafen an. Diese Zahl ist allerdings mit Vorsicht zu genießen, da bei dieser Kennzahl in der Regel kein Gepäck berücksichtigt wird. Gerade beim Festival braucht man meistens etwas mehr Platz für das ganze Zubehör, Lebensmittel, etc. da sollte man lieber etwas mehr Platz einplanen.